Frühe Arbeiten

vor 1978


 

Bereits in den frühen Bildern zeigt sich Jürgen Eis’ Interesse für die Orte, an denen das Alte unweigerlich dem Neuen wird weichen müssen. Nicht im nostalgischen Sinne verklärt, sondern im Stil nüchterner Dokumentation.

Zur Übersicht